Heide Neukirchen:  Wer hat's erfunden?

Ein Tierschutzverein macht für seine Anliegen mit einem Plakat Werbung auf dem ein weißes Kaninchen sitzt aus dem Blut herausspritzt. Sie werben für sich und stellen etwas zur Schau was sie auf das entschiedenste ablehnen.

Ein anderes im Buch vorgestelltes Beispiel wie Werbung funktionieren kann: Die Herren Jung und Matt setzen den bekannten Sänger Matthias Reim auf einem Werbeplakat in einen Sixt - Mietwagen und schon kurze Zeit später stürmten Touristen die Sixt - Rent - a - car - Stationen dieser Welt. Nach wie vor bleibt mir verschlossen was die Leute antreibt nun unbedingt diese Autos zu mieten.

Dieses äußerst interessante Buch macht bekannt mit Holger Jung und Jean - Remy von Matt. Sie haben innerhalb weniger Jahre ihre Werbeagentur zur einflussreichsten von Europa gemacht. Auf ihren Plakaten trifft man alle Prominenten. Ich habe den Eindruck, lasse ich diese Agentur für meine Produkte Werbung machen, ist dies beinah die Gewähr, dass der Verkauf bereits gesichert ist. Natürlich fehlt mir das nötige Kleingeld um so einen Werbeauftrag bezahlen zu können.

Dieses Buch ist voller Geschichten und Geschichtchen, deshalb legt man es nicht mehr so schnell weg. Werbefachleute werden aber auch genau lesen was die beiden Gründer hier aus dem Nähkästchen verraten. Für mich als Laien war es faszinierend zu sehen was Werbung alles auslösen kann, welche Geldmassen da den Besitzer wechsel, ein Geheimnis wird mir dieses Metier aber dennoch bleiben. Gut für die Werbemacher, sie können mich weiter bewerben.

 

Redline Verlag, ISBN 978-3-868-81299-2, Preis 24, 99 Euro

Nach oben