Einar Mar Gudmundsson:  Vorübergehend nicht erreichbar

Der isländische Autor schreibt eine beeindruckende Liebesgeschichte. Protagonisten sind der Knastologe Einar und dessen Freundin Eva die meißt versucht blau ihr Leben zu meistern.

Während Einar Mar Gudmundsson diese Geschichte in aller Detailfreude und manchmal auch Hoffnungslosigkeit beschreibt, landet er aber auch immer wieder bei seiner eigenen Person und seiner eigenen Alkoholsucht. Auch er selbst war vorübergehend nicht erreichbar.

In aller Offenheit schildert der Autor sehr authentisch die einzelnen Phasen der Alkoholkrankheit, ja macht noch einmal deutlich wie sehr es eine Krankheit ist und wie sie doch völlig anders als alle anderen Krankheiten behandelt werden muss.

Themen wie Wut, Enttäuschungen, Scham und Ehrlichkeit anderen gegenüber und was sicher viel schwerer sein kann, sich selbst gegenüber, behandelt Gudmundsson feinfühlig und in genauer Kenntnis der vielen täglichen Schwierigkeiten in denen ein Alkoholkranker steckt.

Dem Autor ist mit diesem Buch ein Meisterwerk gelungen. Aus dem Kampf zwischen Alkohol und Mensch, lässt er die Hoffnung auf ein Leben im trockenen Zustand siegen!

Hanser, ISBN 978-3-446-23059-0, Preis 19, 90 Euro

Nach oben