Heather Gemmen:  Tochter des Schicksals

In ihrem eigenen Bett wird Heather vergewaltigt. Die Mutter zweier Kinder wird von ihrem Vergewaltiger schwanger. Soll sie dieses Kind abtreiben?

Viele raten ihr zur Abtreibung. Der Ehemann, der Pastor, auch einige ihrer Freundinnen meinen: Die Last wird zu schwer für dich sein. Aber das Unfassbare geschieht. Heather sagt Ja zu diesem Kind. Ein Mädchen wird geboren und dachte die Mutter und ihr Ehemann Anfangs noch über eine Adoption nach, spricht nach der Geburt niemand mehr davon. Heather und ihr Mann sind stolze Eltern ihrer Tochter.

Die Autorin beschreibt sehr authentisch alle Höhen und Tiefen dessen was geschehen ist auf. Diskussionen mit Gott, dem Ehemann und auch ihrer Gemeinde werden akribisch skizziert. Natürlich werden auch harte Anfragen an Gott nach dem Warum laut. Aber das Ehepaar findet die Kraft gemeinsam durch dieses finstere Tal hindurchzuwandern.

Am Ende ihres beeindruckenden Berichtes schreibt Heather Gemmen vom blutverschmierten Kreuz auf Golgatha und von all ihrer Bitterkeit die ihre Macht verloren hat. Diese Geschichte zeigt mir was möglich ist wenn Menschen sich bedingungslos lieben und dabei auf Gott vertrauen. Da wo keine Lösungen mehr möglich scheinen, da greift Gott ein. Heather Gemmen ist ein großartiger Beweis für die Kraft die in Gottes Liebe steckt.

Gerth Medien, ISBN 978-3-86591-603-7, Preis 9, 99 Euro

Nach oben