Yvonne Ginsberg:  Fastenwandern

In unserem Zeitalter neigen immer mehr Menschen zur Fettleibigkeit, weil sie sich immer weniger bewegen. Das hat oftmals Gründe die sich nicht so einfach beseitigen lassen. Gegensteuern allerdings ist erlaubt.

Da kommt Yvonne Ginsberg mit ihrem informativen Büchlein "Fastenwandern" gerade recht. Sie beleuchtet das Thema zum einen aus medizinischer Sicht. So preist sie das Wandern vor allem weil es: "Körpersysteme wie Bewegungsapparat, Herz - Kreislauf - System, Stoffwechsel, Nervensystem und Immunsystem trainiert".

Gepaart mit Fasten empfiehlt die Heilpraktikerin das Fastenwandern um gesund an Leib und Seele zu bleiben oder zu werden. Es ist gut nachvollziebar wie sie den Weg der Mitte beschreibt. Von diesem Weg bewegen wir uns immer weiter weg und Yvonne Ginsberg empfiehlt Fastenwandern um gegenzusteuern.

Die Autorin gibt viele spezielle Informationen zum Wandern und stellt auch unterschiedliche Methoden vor. Aber Ginsberg beleuchtet auch die religiöse Seite des Fastenwanderns und zeigt dabei die lange Tradition die Jahrhunderte weit zurückreicht.

"Beim Wandern lässt sich gut beten." schreibt die Autorin und gibt Tipps für verschiedene Meditationsübungen. Im Einklang mit der Natur kommt man seinem Schöpfer und sich selbst näher. Yvonne Ginsberg vermittelt eben diesen Eindruck und macht neugierig "Fastenwandern" auszuprobieren.

 

Patmos, ISBN 978-3-8436-0020-0, Preis 14, 90 Euro

Nach oben